Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetpräsenz begrüßen zu dürfen.

Sie haben einen Angehörigen, der Betreuung benötigt?

Die notwendige Unterstützung überschreitet Ihre zeitlichen oder auch physischen und psychischen Möglichkeiten?

Ihnen liegt viel daran, daß die Ihnen nahestehende Person die bestmögliche Betreuung erhält?

Sie möchten nicht, daß der Angehörige seinen Lebensabend in einem Altenheim verbringen muß?

Wir möchten und können Ihnen weiterhelfen! Wir vermitteln Ihnen liebevolle polnische Pflegekräfte / polnische Haushaltshilfen, die sich im Rahmen der 24h Pflege um Ihren Angehörigen kümmern.

Auch wenn die polnische Pflegerin bei Ihnen ist, stehen wir Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Die polnische Pflegekraft wohnt bei Ihrem Angehörigen und kann daher immer zur Verfügung stehen, wenn sie gebraucht wird.

Gern arbeiten wir auch mit örtlichen, ambulanten Pflegediensten zusammen. Die Mitarbeiter/innen des Pflegedienstes übernehmen bei dieser Konstellation die pflegerischen Maßnahmen, die polnische Pflegerin/Betreuerin kümmert sich um die Haushaltsführung und andere Aufgaben die anfallen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage: Jetzt Angebot anfordern

Deutschkenntnisse der Betreuungskräfte

Viele der polnischen Pflegekräfte waren schon einmal in Deutschland, haben teilweise schon mehrfach in der 24h - Pflege gearbeitet, kennen die marktüblichen Preise und möchten daher auch entsprechend bezahlt werden.

Das heißt, je besser die Betreuungskraft die deutsche Sprache beherrscht, desto mehr möchte sie auch verdienen.

Einige Anbieter berechnen die Kosten der Betreuung nach der Pflegestufe. Was nützt Ihnen aber z.B. eine polnische Krankenschwester, die nur 3-4 Worte deutsch spricht?

Aus diesem Grund sind unsere Betreuungskräfte immer nach dem Grad Ihrer Deutschkenntnisse eingestuft (etwas/mittel/gut).

Entsendung der polnischen Betreuungskräfte

Prosenior kooperiert mit mehreren polnischen Pflegediensten/ polnischen Unternehmen, die die Erlaubnis besitzen, Pflegekräfte für die 24h-Pflege nach Deutschland zu entsenden, damit sie bei deutschen Kunden tätig werden können. Voraussetzung ist, dass das polnische Unternehmen auch über ein erhebliches Inlandsgeschäft verfügt. Die Anzahl der Mitarbeiter, die nach Deutschland entsandt werden dürfen, wird in einer Quote festgelegt; vereinfacht dargestellt: Je größer die Firma ist, desto mehr Mitarbeiter kann sie auch entsenden. Die Entsendungsdauer für einen Mitarbeiter beträgt max. 24 Monate.

Für jeden einzelnen Mitarbeiter der in Deutschland tätig werden soll, muss das polnische Unternehmen eine spezielle Erlaubnis (A1) bei der zuständigen polnischen Behörde (ZUS) beantragen. Bis diese Erlaubnis erteilt wird, vergehen in der Regel ca. 2 - 4 Wochen; die polnische Pflegekraft darf aber schon vorher in Deutschland tätig werden, die Erlaubnis A1 wird dann nachgereicht.

Die von Prosenior vermittelten polnischen Pflegekräfte sind bei polnischen Kooperationspartnern festangestellt, beziehen ein Gehalt und sind in vollem Umfang sozialversichert.

Vorteil: Unbürokratisch für den deutschen Kunden, Akzeptanz durch die deutschen Behörden.

Nachteil: Etwas höhere Kosten als bei selbstständigen Betreuungskräften – aber rechtlich sicherer (siehe unten).

Selbstständigkeit der Betreuungskräfte

Seit 2006 dürfen sich polnische Bürger, aufgrund der im EU-Beitrittsvertrag geregelten Niederlassungsfreiheit, grundsätzlich in Deutschland niederlassen, um als Selbstständige tätig zu werden.

Die polnischen Pflegekräfte müssen sich in Deutschland zunächst wohnrechtlich anmelden. Im Anschluss erfolgt beim zuständigen Gewerbeamt eine Gewerbeanmeldung als Seniorenbetreuer/in, und die Tätigkeit muss dem deutschen Finanzamt bekannt gegeben werden. Ferner müssen Rechnungen von den Betreuungskräften geschrieben werden, sie müssen jährlich mehrere Auftraggeber haben, Akquisemaßnahmen vornehmen und noch einiges mehr.
Problematisch: Die Parameter, die angeben, wann eine Selbstständigkeit und wann eine Scheinselbstständigkeit vorliegt, können unterschiedlich ausgelegt werden (...)!

Vorteil: Etwas geringere Kosten als bei festangestellten Betreuungskräften

Nachteil: Die deutschen Behörden (Finanzamt/RVA) sehen dieses Modell kritisch.

Prosenior vermittelt nur festangestellte, sozialversicherte Betreuungskräfte.

Prosenior - Seniorenbetreuung mit Herz

Pflege aus Polen:

Warum sollten Sie sich für Prosenior entscheiden?

Mittlerweile gibt es dutzende Anbieter,
die polnische Pflegekräfte für die 24h-Pflege vermitteln und als Interessent fragt man sich natürlich, welcher Anbieter der richtige für einen ist.

Was die Wettbewerber leisten können,
vermögen wir nicht zu sagen:

Wir bieten Ihnen 10 gute Gründe

  1. Professionellen Service
  2. Kurze Vorlaufzeiten (ab 3 Tage)
  3. Kartei mit 1000 polnischen Pflegekräften (w/m)
  4. Wochenend-Notrufservice für unsere Kunden
  5. Nahtlose Ablösungen nach 3 Monaten
  6. Keine Jahresgebühren /
    Keinerlei Zahlungen im Voraus
  7. Günstige Preise
  8. Kündigungsfrist von nur 14 Tagen
  9. 30 % unserer Kunden kommen auf Empfehlung - das ist kein Zufall
  10. Wir haben das Herz am rechten Fleck !